Aktienoptionen, Warrants und Futures

 

Gut Gross & Partner AG hat sich seit mehreren Jahren auf den Handel mit Aktienoptionen, Warrants und Futures spezialisiert. Diese Finanzprodukte eignen sich im aktuellen Marktumfeld mit hohen Indexständen hervorragend, um kurzfristig hohe Renditen zu erwirtschaften. Der Vorteil dieser Anlagen ist die sogenannte Hebelwirkung. Mit einer relativ kleinen Einlage können grössere Geldmengen bewegt und entsprechend gute Gewinne erzielt werden. Anleger, welche ihr Kapital nicht auf Konten defizitär liegen lassen wollen, aber auch nicht gewillt sind, grössere Summen zu investieren oder Aktien mit langfristigen Dividendenzahlungen zu kaufen, finden in diesen Produkten die passende Investitionsmöglichkeit. Mit überschaubaren Beträgen lässt sich damit in effizienter Weise am Finanzmarkt teilhaben.

 

Bei einer Aktie, die nach dem Kauf um 10 Prozent angestiegen ist, erachten viele Anleger das Ziel als noch nicht erreicht und lassen das Wertpapier weiter im Handel, mit dem Risiko  eines wiederum sinkenden  Kurses. Investiert man hingegen in Aktienoptionen auf den gleichen Titel, kann man nach einem kurzfristigen Anstieg von 10 Prozent mit einer Rendite von 25-40 Prozent rechne, einer Performance also, die als genügend betrachtet werden kann und einen Verkauf sinnvoll macht.

‚Äč

Ein wesentlicher Unterschied zu Aktien besteht darin, dass mit Warrants auch auf sinkenden Kursen Renditen erzielt werden können. Eine Aktienoption ermöglicht dem Inhaber, eine gewisse Anzahl von Aktien zu einem festgesetzten Preis innerhalb eines bestimmten Zeitraums oder zu einem bestimmten Zeitpunkt zu kaufen, respektive zu verkaufen.